Kompetenz in Kunst und Kirche

Julia Rickermann

Der besondere Blickwinkel

Julia Rickermanns Arbeiten zeichnet der besondere Blickwinkel auf das Thema aus. Gerne beschreitet sie beim Erarbeiten eines Bildmotivs neue Sichtweisen, die dann in einer zunächst ungewohnt – weil nicht kanonisch, anmutenden Komposition enden. Frei von der ikonographisch tradierten Welt schafft Julia Rickermann so neue Kompositionen, die große Tiefe zeigen. Bevorzugt verwendet sie Acryl und Aquarell.

Für Julia Rickermann ist sakrale Malerei Meditation und Inspiration zugleich. Ihr eigenes Schaffen beschreibt sie folgendermaßen: „Wenn man sich ganz auf ein Thema einlässt, verbindet man sich mit etwas Höherem. Dies manifestiert sich aber erst, wenn man fertig ist. Es manifestiert sich im gerade geschaffenen Werk.“

» Biografie

» Bildergalerie